Baureihen-Chronik von Mercedes Benz

Die Geschichte der beliebten Automarke

Die Chroniken des beliebten deutschen Sterns lassen sich bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen, als Gottlieb Daimler und Karl Benz durch zahlreiche Erfindungen und Patente der individuellen Mobilität den Weg bereiten.

Gottlieb Daimler, der am 17.März 1834 in der Nähe von Stuttgart geboren wurde, ist der Erfinder des ersten schnelllaufenden Viertakt-Benzinmotors. Er diente ursprünglich für den Antrieb von Kutschen, Booten, Lokomotiven und sonstigen Maschinen. Die erste Kutsche, die mit diesem Viertakt-Benzinmotor ausgestattet war, rollte 1886 auf die Straße.

Karl Benz, der reichlich 10 Jahre später in Karlsruhe auf die Welt kam, brachte ebenfalls im Jahr 1886 ein dreirädriges Fahrzeug mit schnelllaufendem Viertakt-Benzinmotor heraus, das als erstes Automobil der Geschichte gilt. Seine Frau Bertha unternahm zwei Jahre später mit ihren beiden Söhnen die erste Fernfahrt von Mannheim nach Pforzheim. Diese Fernfahrt gab die entscheidenden Impulse für die Entwicklung des Unternehmens Benz & Cie zur zeitweilig größten Automobilfabrik der Welt. In den Jahren 1891 bis 1897 meldete Karl Benz seine Achsschenkel-Lenkung patentrechtlich an und konstruiert den Contra-Motor sowie das Planeten-Zahnradgetriebe.

Im Jahr 1900 entwickelt Wilhelm Maybach den Mercedes 35 PS, der ein neues Zeitalter in der Welt der Automobile einleitet. Auftraggeber des ersten Exemplars war im Übrigen Emil Jellinek, der das Fahrzeug am 22.Dezember erhielt und es nach seiner Tochter Mercedes benannte. Die Namensgebung der darauf folgenden Modelle der Daimler-Motoren-Gesellschaft, die eine eine leichtere Bedienung auswiesen, lösten die "Ära Mercedes" aus. 

Der sportbegeisterte Österreicher Jellinek drängte auf ständige technische Verbesserungen und sein Verkaufstalent ließ ihn schon bald zum Großkunden der Daimler Motoren Gesellschaft werden. Die Jahre 1924/25 sind für die Automobilindustrie alles andere als rosige Zeiten. Dies führt dazu, dass am 28.Juni 1926 von Benz und Daimler der Verschmelzungsvertrag zur "Daimler-Benz Aktiengesellschaft" unterschrieben wird.

Das neue Unternehmen stieg zum erfolgreichsten Automobilhersteller der Welt auf und brachte seit 1926 70 Modelle auf den Markt. Die Mercedes-Benz Chroniken auf Autobild zeigen diese in einer Fotogalerie und bietet zudem umfangreiche Informationen zur Marke. 

Ein Kommentar bis “Baureihen-Chronik von Mercedes Benz”

  1. Anna sagt:

    Was hat Mercedes und seine wirtschaftliche Erfolgsgeschichte so einzigartig gemacht? Das fragen sich wohl auch viele aus der Konkurrenz. Die Gründe dafür sind vielfältig und bedürfen einer detaillierten Analyse, doch Mercedes hat es immer verstanden aktuell zu sein. Die Marke traf mit ihren Entwicklungen immer den Zeitgeist. Besser noch, sie bestimmte ihn zum Teil auch mit. Mercedes Modelle waren nicht nur in optischer Hinsicht bahnbrechend, sie waren der Konkurrenz teilweise auch in technischen Fragen weit voraus. Hinzu kommt ein cleveres Marketing, dem es über die Jahrzehnte gelungen ist, Mercedes zu einer Lifestylemarke zu machen, die nicht nur für die Oberen Zehntausend zu haben ist. Daimler fahren ist der Traum vieler, und er kann möglich gemacht werden. Er ist nicht unerreichbar. Das macht die Faszination der Marke aus. Auch der kleine Mann fühlt sich in einem Mercedes, egal aus welcher Baureihe groß Die Marke ist Kult und das nicht nur in Deutschland.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>