Die Chroniken der Unterwelt

Der englische Originaltitel dieser Tetralogie von Cassandra Clare lautet „The Mortal Instruments“. In der Reihe der Chroniken der Unterwelt sind bisher folgende Bücher erschienen: City of Bones, City of Ashes, City of Glass sowie City of Fallen Angels.

Nach dem letztgenannten Titel sollen noch zwei weitere Bücher dieser Chroniken erscheinen. Die Autorin Cassandra Clare hat in einem Interview in 2010 angekündigt, dass noch zwei weitere Folgen dieser Fantasychroniken erscheinen sollen und zwar „City of Lost Soul“ Ende 2012 und „City of Heavenly Fire“ Ende 2013. In welcher Sprache die Bücher erscheinen werden, Deutsch oder Englisch, ist noch nicht bekannt gegeben worden.

Die Autorin schreibt auch an einer anderen Fantasyreihe, die sie „The Infernal Devices“ nennt, die im selben Universum, jedoch im Zeitalter des Viktorianismus, spielt.

Hauptperson in den Büchern ist Clary, ein junges Mädchen. Sie wurde von ihrer Mutter in Brooklyn alleine aufgezogen. Die Mutter verschwindet plötzlich und sie wird von einem merkwürdigen Monster angegriffen. Da wird ihr klar, dass sie Schattenjägerblut hat. Ausgangspunkt allen Übels ist der Kelch der Engel zu finden. Denn dieser will eine Schreckensherrschaft aufbauen.

Clary trifft auf weitere Schattenjäger wie Alec, Jace und Isabelle und mit ihrem besten Freund Simon und anderen Freunden, ist sie auf der Suche nach diesem Kelch. Gleich im ersten Band der Tetralogie trifft die 15 Jahre alte Clary Fray auf Jace. Dieser macht sie mit einer ihr vollkommen unbekannten Welt vertraut und im Handlungsverlauf stellt Clary fest, dass auch sie eine Schattenjägerin ist.

Im zweiten Band wird ihr bester Freund Simon in einen Vampir verwandelt und die Handlung dreht sich um seine Rettung. Der dritte Band der Chroniken der Unterwelt offenbart, dass Jace, wie zuvor vermutet, nicht der Bruder von Clary ist und er auch kein Dämonenblut hat.

Ein Film ist geplant:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>